africanvocals.jpg

African Vocals

Ihre dritte Deutschlandtour nach 2014 und 2017 werden die African Vocals, eine A-cappella-Band aus Swakopmund in Namibia, mit dem Solala Festival eröffnen. Die Band besteht aus mittlerweile zehn Sängern im Alter zwischen 21 und 28 Jahren,die überwiegend aus Mondesa, dem Township in Swakopmund stammen – acht von ihnen werden an der Deutschlandtournee teilnehmen. Alle haben ihre Leidenschaft und Begabung für die Musik in Schul,- Kirchen- und Jugendchören entdeckt, und im Jahre 2012 wurden die „African Vocals“ als männliche A- cappella- Band gegründet – a cappella deshalb, weil sie sich keine Instrumente leisten konnten, aber unbedingt ihre Leidenschaft für Musik leben wollten.

Für manche traditionellen Lieder kommen Djembé zum Einsatz.

 

Seit ihrer Gründung hat sich die Gruppe mit ihrer Musik zwei Zielen verschrieben:
Zunächst möchten sie Botschafter sein für authentische namibische Kultur, Musik und Traditionen, und mit ihrer Musik voller afrikanischer Lebensfreude und Spiritualität ein positives und hoffnungsvolles Afrikabild vermitteln. Außerdem wollen sie aber auch ein Vorbild sein für Kinder und Jugendliche mit einem ähnlich schwierigen und benachteiligten Hintergrund, indem sie ihnen Hoffnung, Inspiration und Ermutigung geben, einen Traum zu haben und dafür hart zu arbeiten. Dafür engagieren sie sich in sozialen Projekten in Mondesa und spenden diesen immer einen Teil ihrer Tourneeeinnahmen. 


Als musikalische Erfolge können die African Vocals unter anderem verbuchen:
- „Namibia Talentshow“ 2016 – von 250 Teilnehmern haben sie als einzige Gesangsgruppe die Gruppe der 5 Finalisten erreicht.
- Namibian Championships of the Performing Arts 2017 – hier gewannen sie zwei Goldmedaillen in der offenen Kategorie und in der Kategorie „World Songs“

Durch die vorherigen Konzerte in Deutschland haben sich die African Vocals in Deutschland schon eine beachtliche Fangemeinde aufgebaut, die die Tournee der Band im nächsten Jahr mit Spannung erwartet und in vielen Fällen die lokale Organisation in den Auftrittsorten übernimmt oder unterstützt.