Teilnahmebedingungen

 

​Die Teilnahmebedingungen sind das allgemeine Regelwerk des Solala Contests und sollten von jeder interessierten Gruppe sorgfältig gelesen werden. Mit Eurer Bewerbung erkennt Ihr die Teilnahmebedingungen an.

Hier findet Ihr auch die Rahmenbedingungen, ob Eure Gruppe überhaupt zum Konzept passt und somit in Frage kommt zur Teilnahme (Gruppengröße, Genre, Repertoire, ...).

 

1.) Ausrichter

Ausrichter des Solala-Contests ist das Kulturmanagement der Stadt Solingen. Als offizielle städtische Veranstaltung ist Solala somit eine Non-Profit-Veranstaltung.

 

2.) Glossar

Für den folgenden Text möchten wir das Vokabular definieren:

Solala = die Veranstalter / das Veranstaltungsteam

Contest = die Veranstaltung

Gruppe = eine an der Teilnahme interessierte Acappella-Band

Bewerber = eine Acappella-Band, die sich um die Teilnahme beworben hat

Teilnehmer = eine zur Teilnahme ausgewählte Acappella-Band

 

3.) Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Gruppen bis zu 9 Mitgliedern (auch Solokünstler).

Jede Gruppe / jeder Künstler, welche/r die hier beschriebenen Kriterien erfüllt, ist grundsätzlich teilnahmeberechtigt. 

Aus allen eingegangenen Bewerbungen entscheidet ein Expertenteam, welche fünf Gruppen teilnehmen werden. 

 

4.) Musikrichtungen / Genres

Der Contest ist ausgerichtet auf Acappella-Musik aus dem Genre der Popularmusik. Dazu zählen in unserer Definition Pop, Rock, Comedy, Jazz, Soul und Barbershop in deutscher und anderer Sprache. Beim Festival selber wird nicht zwischen den verschiedenen Stilrichtungen unterschieden.

 

5.) Instrumente und Hilfsmittel / Technik

Da es sich beim Solala Contest um eine Acappella-Veranstaltung handelt, möchten wir betonen, dass bei der Aufführung der Teilnehmer KEINE INSTRUMENTE zum Einsatz kommen dürfen (Ausnahme: Percussion). Erlaubt sind Effekt-Geräte und Loop-Geräte auch nur dann, wenn damit die LIVE-Stimmen der Sänger bearbeitet und wiedergegeben werden, keine Aufnahmen, die im Vorfeld der Darbietung eingesungen wurden.

Professionelle Technik wird von Solala gestellt, Funk-Handmikrofone und Headsets sowie Chormikrofonie stehen zur Verfügung. Es ist auch möglich, eigene Technik (Mikrofone, Effektgeräte, ...) mitzubringen und in Absprache mit den Technikern des Veranstalters einzusetzen.

Aufgrund der Saalgröße ist eine Aufführung ohne Mikrofonie, also unplugged, NICHT MÖGLICH.

 

6.) Bewerbungsphase

Die Bewerbung startet mit der Veröffentlichung der Online-Bewerbung (Juni/Juli) und endet am 31. Oktober des Jahres vor dem Contest. Innerhalb der Bewerbungsphase müssen sowohl die Online-Bewerbung vollständig ausgefüllt als auch die angekündigten Medien zur Verfügung gestellt werden.

Sollte ein Bewerber bereits im Vorfeld absehen können, dass eine Teilnahme am Contest für ihn nicht mehr möglich ist, muss dieser das Solala-Team informieren (per Mail an bewerbung@solala-festival.de).

 

7.) Auswahl der Teilnehmer / Online-Voting

Bei der Auswahl spielt sowohl die Qualität der Bewerber eine Rolle als auch der Anspruch von Solala, ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für die Zuschauer mit interessantem Genremix zusammen zu stellen.

Die Auswahl erfolgt per Punktevergabe durch ein Auswahlteam (Acappella-Sänger und -Fans, Veranstalter, Musiker, Radioredakteure) anhand der von den Bewerbern zur Verfügung gestelllten Medien. Diese sind im Bewerbungsformular zu benennen und Solala zukommen zu lassen. 

Per Mail: bewerbung@solala-festival.de

Per Post: Solala Festival, c/o Lars Wierum, Fraunhoferstr. 14a, 42697 Solingen

Per Weblink: in Bewerbungsformular eintragen

 

Zusätzlich zur Auswahl durch das Auswahlteam wird ab Anfang November des vorangehenden Jahres ein Online-Voting auf der Webseite des Contests www.solala-festival.de durchgeführt. Hier werden alle Bewerber mit Webadresse, Video und/oder Soundbeispiel vorgestellt. Diese Medien müssen dem Veranstalter von den Bewerbern im Zuge der Bewerbung zugänglich gemacht werden. Bis Ende Dezember können hier Besucher der Webseite ihre Stimme für eine Band abgeben.

Der Gewinner des Online-Votings nimmt unabhängig von der Auswahl des Auswahlteams am Contest teil.

Sollte der Gewinner des Online-Votings ebenfalls unter den Top 4 des Auswahlteams sein, so nimmt der 5. Platz der Auswahl ebenfalls am Contest teil.

 

Nach Beendigung der Bewerbungsphase und Auswahl der Teilnehmer nimmt Solala im Januar des Veranstaltungsjahres zu allen Bewerbern Kontakt auf und teilt mit, ob sie als Teilnehmer ausgewählt wurden.

Die Teilnehmer verpflichten sich anschließend vertraglich zur Teilnahme am Contest.

Sollte sich herausstellen, dass Teilnehmer sich nicht an die hier beschriebenen Teilnahmebedingungen halten wollen oder können, behält sich Solala vor, sich für einen anderen Bewerber zu entscheiden.

 

8.) Leistungen für Teilnehmer

Jede teilnehmende Gruppe erhält die folgenden Leistungen bei Solala:

  • Aufwandsentschädigung in Höhe von 350 € (ggf. weitere Mittel für Anreise aus dem Ausland)

  • freie Verpflegung

  • Teilnahmeurkunde / Titel "Silberne Klinge"

  • Afterglow (Chillout nach der Show mit Snacks und Getränken mit den Bands, Zuschauern, Veranstaltern, usw.)

  • große Wahrnehmung in den regionalen Medien (Presse, Radio, ggf. TV)

  • Printauftritt im Programmheft

  • Bandvorstellung auf der Festivalhomepage & Verlinkung Eurer Webseite

  • Veranstaltungsraum mit bis zu 700 Sitzplätzen

  • hochprofessionelle Bühnentechnik (Sound und Licht)

  • Möglichkeit zum Verkauf von CDs und Merchandise-Artikeln am Veranstaltungsort

Außerdem hat jede teilnehmende Gruppe die Chance, als Sieger aus dem Wettbewerb hervorzugehen (s.u., "Wettbewerb").

 

8.1) Transport & Unterkunft

Reisekosten und Kosten für Unterkunft werden nicht von Solala bezahlt, lediglich die o.g. Aufwandsentschädigung.

Gerne vermitteln wir eine Hotelübernachtung im direkt am Veranstaltungsort gelegenen City Hotel zum "Künstlertarif" (Stand 2019: 63 € Übernachtung mit Frühstück). Außerdem wird Solala mit Gastfamilien in Solingen zusammenarbeiten, die die Künstler bei sich zu Hause mit Schlafplatz, Verpflegung und Familienanschluss ;o) ausstatten werden.

Die Koordination der Gastfamilien läuft über Solala und im direkten Dialog mit den Teilnehmern.

 

9.) Auftritt / Durchführung

Die Teilnehmer treten beim Contest in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr auf. Die Reihenfolge ist zufällig und ohne Wertung und wird von Solala bestimmt, auch abhängig von Ankunftszeiten, Soundcheck und Genremix beim Contest. Es gibt für die Teilnehmer keinen Anspruch auf bestimmte Auftrittszeiten.

Der Auftritt einer Band sollte ein Programm von 30 Minuten umfassen, inklusive aller Moderationen der Band. Eine etwaig eingeplante Zugabe muss ebenfalls innerhalb der 30 Minuten gespielt werden.

Der Soundcheck findet im Laufe des Nachmittages ab 13:00 Uhr am Veranstaltungstag statt, die Anwesenheit der Teilnehmer ist zwingend erforderlich.

Die Teilnehmer müssen bis zur Siegerehrung vor Ort bleiben (ca. 23:00 Uhr), da hier noch einmal alle Bands auf die Bühne kommen.

 

10.) Wettbewerb

Hauptzweck des Contests ist es, ein unterhaltsames Event der Vokalmusik zu bieten und den Zuschauern einen abwechslungsreichen Abend zu bieten. Als zusätzlicher Anreiz für die teilnehmenden Bands wird der Auftritt aber gleichzeitig zum Wettbewerbsbeitrag. 

Beim Solala-Contest wird aus den fünf Teilnehmern ein Publikums-Gewinner ausgewählt.

 

10.1) Publikums-Preis - gestiftet von der Firma "Güde - die Messer"

Im Laufe des Abends haben alle Zuschauer die Möglichkeit, je eine Stimme für ihre Lieblingsband des Abends abzugeben. Die Stimmen werden noch am gleichen Abend ausgezählt und somit der Publikums-Liebling bestimmt. Der Gewinner erhält zusätzlich die folgenden Leistungen:

  • Titel "Gewinner des Publikums-Preises / der 'Goldenen Klinge' beim Solala-Contest Solingen"

  • Solala Trophäen: pro Sänger je ein hochwertiges Solinger Messer der Firma Güde (Gegenwert ca. 300 €), einzigartig durch gravierten Schriftzug "Solala"+ Jahreszahl

  • Auftritt als Headliner beim Solala-Contest im folgenden Jahr für eine pauschale Festgage von 1.500 € (zusätzliche Kosten für Anreise und Übernachtung werden nicht erstattet, eine Gastfamilie wird natürlich gerne wieder organisiert)

  • Wildcard zur Teilnahme am nächsten "Vocal Champs" Contest in Sendenhorst

 

11.) Rechtliches

Die Bewerber und Teilnehmer erklären mit der Bewerbung, dass Solala die Rechte am während der Durchführung und Planung entstehenden Audio-, Video- und Bildmaterial hat und dass zur Bewerbung eingereichtes Ton-, Video- und Bildmaterial (ausschließlich) zu Werbezwecken eingesetzt werden darf.

Den Teilnehmern wird im Gegenzug im Anschluss an das Contest entstandenes Bild- und Video-Material zur Verfügung gestellt, welches ebenfalls durch die Bands eingesetzt werden darf.